Das Jahr 2013

Robert Maurer zum Altmeister ernannt

Bereits im Mai 2013 wurde Maurer Robert für besondere Verdienste in der Kaninchenzucht zum Altmeister ernannt. Robert trat 1968 als Jugendlicher in den Kaninchenzuchtverein C 780 Tennenbronn ein. Bereits 1971 wurde er Kassier bis er 1975 das Amt des Jugendleiters übernahm. Als 2. Vorstand war er ab 1979 aktiv, bevor er 1982 das Amt des Zuchtbuchführers und Ausstellungsleiter übernahm, die er bis heute inne hat.
1982 bis 1986 war Robert auch Kreisschriftführer.
Seine züchterischen Erfolge mit der Rasse Wiener Blau, die er meistens auch auf großen Schauen ausstellte reichen vom Landesmeister, Siegertiere, Kreismeister, bis zum Vereinsmeister.Silber und Goldnadel des Landesverbandes Baden besitzt er schon längst.

Somit gibt es im Kaninchenzuchtverein C 780 nun bereits 4 Altmeister.
Dies sind Hans Götz, German Günter, Klaus Röck und Robert Maurer. Für diesen Titel muß ein Züchter mindestens 60 Jahre alt sein, 40 Jahre aktiv gezüchtet haben, und ein Amt im Verein innegehabt haben.


Robert Maurer Altmeister
Die Bilder

Lokalschau 2013

160 Tiere wurden am 7. und 8.12.2013 von den Preisrichtern Hellwig Weißhaar, Vitus Resch und Jürgen Tränkler in der Tennenbronner Festhalle prämiert.
Die Schau wurde wieder zusammen mit dem Kaninchenzuchtverein C 165 St. Georgen durchgeführt, sodaß Kaninchen aus 21 Farbenschlägen ausgestellt wurden. Daß diese Schau in Tennenbronn sehr beliebt ist, zeigen die über 400 kleinen und großen Besucher.
Am Samstagnachmittag besuchte wie jedes Jahr der Nikolaus die Schau, der von vielen Kindern belagert wurde. Von den Kindern ebenfalls stets umlagert war die reichhaltige Tombola.
Auch der angebotene Mittagstisch am Sonntag nach der Kirche sorgte für eine fast volle Festhalle, bevor das reichhaltige Kuchenbuffet gestürmt wurde.
Vereinsmeister wurde, Robert Maurer mit Blaue Wiener und 387 Punkten, vor Gerold Fleig mit Grauen Wiener und 385,5 Punkten, 3. Vereinsmeister wurde Felix Kaltenbacher mit Schwarz-Rex und 385 Punkten.
Jugendmeister wurde Sven Maurer mit Hermelin Rotauge, und 385,5 Punkten,vor Phillip Kienzler mit Zwergwidder wildgrau.
Das beste Tier mit 97,5 Punkten stellte Felix Kaltenbacher mit Schwarz-Rex und 87,5 Punkten.
Den besten Rammler stellte Felix Kaltenbacher mit 97.5 Punkte, die beste Häsin Schmit Pascal (Thüringer) und 96,5 Punkten.
Was man aus Kaninchenfellen alles machen kann, zeigten Blanda Röck und Ursula Grieshaber, deren Produkte auch zum Verkauf angeboten wurden.


Lokalschau 2013
Die Bilder

Jahresausflug 2013 des Kaninchenzuchtvereins C780 Tennenbronn

Der diesjährige Ausflug führte uns zuerst nach Furtwangen zum gemeinschaftlichen Frühstück im Gasthaus Birke. Da uns dort der starke Regen nichts anhaben konnte, wurde ausgiebig zugelangt.
In Hinterzarten besuchten wir dann das Schwarzwälder Ski Museum, wo wir unter anderem erfuhren, daß das Skifahren im Schwarzwald erst durch Skandinavische Arbeiter beim Bau der Höllentalbahn Ende des letzten Jahrhunderts populär wurde.
In Opfingen starteten wir dann bei angenehmen Temperaturen eine lustige Weinfahrt mit dem Obst &Weingut Walter. Diese verzögerte sich etwas, da unser Busfahrer Adolf den hellgrünen Bulldog bereits mal besichtigt hatte, und ein ähnliches Model selbst besitzt.
Während der Fahrt durch die holprigen Weinberge mit dem Bulldog erklärte uns der Besitzer ausführlich die besonderen Bedingungen für den Weinbau, und die Geographie der Gegend. Dazu gab es Gugelhupf mit Speck und eine Weinprobe.
Während der Kaffee-Pause auf dem Gut wurde auch kräftig Obst, Kürbisse und andere Spezialitäten eingekauft.
Der Abschluß fand im Gasthaus Krone in Fischerbach statt, wo wir erstklassig aus der Speisekarte verköstigt wurden.
Daß auch Nicht-Kaninchen im Verein geduldet sind, beweist das letzte Foto beim Abschluß im Gasthaus Krone in Fischerbach.

Jahresausflug 2013
Die Bilder

Vatertagswanderung 2013

Pünktlich um 10:00 Uhr trafen sich 14 Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Vatertagswanderung an der Festhalle. Die Tour, die von Gerold Fleig organisiert wurde führte uns zuerst nach Hausach.
Von dort wanderten wir steil bergauf zum Käppeleshof mit Wendelins-Kapelle, wo uns Vorstand Josef Günter und Felix Kaltenbacher zum Mittagessen begrüßten.
Nach Speiß und Trank wanderten wir durch das Osterbachtal zum Gasthaus „Hirschen“, auch „d`Monika „ genannt hinab, wo die Kuchentheke geräumt wurde.
Nach einer weiteren halben Stunde wurde wieder der Parkplatz am Schwimmbad in Hausach erreicht, und die Heimreise angetreten.

Vatertagswanderung 2013
Die Bilder

Generalversammlung 2013

Am Freitag dem 22.März 2013 fand die ordentliche Generalversammlung des Kaninchenzuchtvereins im Gasthaus Schützen statt, an der 18 Mitglieder teilnahmen. Nach der Begrüßung durch Vorstand Josef Günter wurde der im vergangenen Jahr Verstorbenen Mitglieder Hans Schondelmaier, Alfred Grießhaber und Alex Fleig gedacht.
Nach der Begrüßung durch Vorstand Josef Günter wurden die Ehrungen wegen der Presse vorgezogen. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Gerold Fleig, Christa Sworowski und Jürgen Obergfell geehrt. Elfriede Nagel wurde für 25 Jahre passive Mitgliedschaft geehrt. Ein kleines Präsent erhielten Robert Maurer und Werner Nagel für 45 Jahre aktive Kaninchenzucht.
Bereits seit 50 Jahren ist Ernst Grieshaber als Züchter und Dekorateur der Ausstellung im Verein.
Nach den Jahresberichten, die einstimmig verabschiedet wurden, wurde Gerold Fleig bei den Neuwahlen als 2. Vorsitzender bestätigt.
Nach der Besprechung des Jahresprogramms wurde die Versammlung gegen 22:30 Uhr beendet.