Das Aktuelle

Sie erreichen den Kaninchenzuchtverein C780 Tennenbronn per Mail über:

Jahresabschluss 2009 mit Wanderung auf den Windkapf

Am 23.Januar 2010 fand im Gasthaus Deutscher Jäger ( Windkapf) der Jahresabschluß für das Zuchtjahr 2009 statt. Bereits um 14:00 Uhr trafen sich 8 Mitglieder beim Bapist zur Wanderung auf die Höhengaststätte.

Gegen 15:30 Uhr konnte Vorstand Josef Günter dann bei Kaffee und Kuchen ca. 30 Mitglieder begrüßen. Bei der anschließenden Preisverteilung der Lokalschau gab es vor allem bei der Jugend strahlende Gesichter, als die Pokale überreicht wurden. Den größten Pokal erhielt Sven Maurer gefolgt von der ZGM Obergfell und Marius Roth. Bei den Altzüchtern setzte sich Robert Maurer vor Klaus Roth und Johannes Koose durch. Sehr erfreut konnte dann der Vorstand dem neuen aktiven Mitglied Tobias Dold, der die Rasse Farbenzwerg Loh/Schwarz züchtet, die Vereinsnadel anstecken.

Eine außergewöhnliche Ehrung für hervorragende Leistungen in der Rassekaninchenzucht wurde dem Jugendzüchter Marius Roth  zuteil. Mit seinen Widderzwergen Weiß erreichte er bei der Kreisschau sagenhafte 387,5 Punkte, was zum Kreismeister führte. Die Krönung seiner Arbeit war dann aber der Gewinn des Titels „Deutschen Vizejugendmeister“ bei der Bundeschau in Mannheim. Dafür wurde Marius bereits als Jugendzüchter die Vereinsnadel überreicht.

Für die kommende Saison kündigte der Vorstand dann noch sogleich eine Vergleichsschau mit unseren Zuchtfreunden aus Günzburg in Bayern an, die parallel zu der Lokalschau durchgeführt wird. Dabei wird es wieder viele Möglichkeiten für die Züchter der Umgebung geben neue Kontakte zu knüpfen.

Einen weiteren besonderen Erfolg erzielte Johannes Koose noch bei der Clubschau des Badischen Holländerclubs  in Mannheim am 9/10.Januar 2010, bei der er Clubmeister wurde. Er stellte außerdem auch das Siegertier der Holländer schwarz/weiß mit 97,5 Punkten. Diese Rasse zählt zu den ältesten Rassen der Kaninchenzucht. Auf Gemälden aus den Jahren um 1400 sind bereits Kaninchen mit dieser Zeichnung zu sehen.

Pünktlich um 19:00 Uhr servierte Kapfwirt Martin dann das Dinner für die inzwischen auf 42 Personen angewachsene Gesellschaft. Der angebotene Rinderbraten und die Schweinelendchen mit allerlei Beilagen mundeten hervorragend. Während der gesamten Veranstaltung spielte Adolf und Heinz mit ihren Orgeln zur Unterhaltung auf.

Jahresabschluss 2009
Die Bilder

Marius Roth und Josef Günter Deutscher Vizemeister !!

Auf der Bundesschau der Deutschen Rassekaninchenzüchter in Karlsruhe am 12./13. Dezember bei der der C780 Tennenbronn 36 Tiere ausstellte war der Verein sehr erfolgreich. Auf dieser Schau treffen sich jährlich die besten Züchter und die schönsten Kaninchen aus ganz Deutschland zum Vergleich. Aktuell wurden ca. 31000 Kaninchen ausgestellt.

Insgesamt 3 Pokale konnte der C780 mit nach Hause nehmen.

Marius Roth wurde mit 385,5 Punkten und der „Rasse Zwergwidder Weiß Rotauge“ „Deutscher Vizejugendmeister“ (DVJM). Nur 1 Punkt fehlte ihm zur Meisterschaft.

Josef Günter erreichte ebenfalls den Titel des „Deutschen Vizemeisters“ (DVM) mit seinen Thüringer und 386 Punkten. Er verpasste den Titel nur um 0,5 Punkte. Hier war die Konkurenz besonders groß, da über 600 Thüringer gemeldet waren. Außerdem stellte er das Siegertier, eine Häsin mit 97,5 Punkten.

Sven Maurer erreichte mit seinen Widderzwergen Grau 383,5 Punkte und stellte eine der schönsten Häsinen aus ganz Deutschland mit 96,5 Punkten, was mit einem Klassensieger belohnt wurde.

Die weiteren Erfolge: Die ZGM Obergfell erreichte 383 Punkte mit Kleinsilber Hell, Robert Maurer mit Blaue Wiener 384 Punkte. Klaus Roth verpasste mit seinen Alaska und 386 Punkten einen Titel nur um einen Punkt. Johannes Koose erreichte mit der schwierigen Rasse Holländer Blau 382 Punkte, und Felix Kaltenbacher bei großer Konkurenz 385,5 Punkte.

Da alle 8 Züchter, die Tiere ausgestellt hatten mindestens bei 2 Tieren 96 Punkte bei einer großen Schau erreichten, ist im kommenden Zuchtjahr mit einem sehr guten Nachwuchs zu rechnen.

 

Deutsche Meisterschaften 2009
Die Bilder

Lokalschau 2009

Am 5./6.Dezember fand wieder die Große Kaninchenausstellung in der Festhalle in Schramberg Tennenbronn statt. Es wurden ca. 150 Kaninchen aus ca. 16 verschiedenen Rassen und Farbenschlägen ausgestellt. Die zwei Preisrichter nahmen ihre Aufgabe genau und bewerteten am Samstagvormittag die Tiere.

Nachdem die Schau am Samstag gegen 14:00 Uhr eröffnet wurde, erschien der Nikolaus um ca. 16:00 Uhr um die kleinen Besucher der Schau mit kleinen Geschenken zu beglücken. Abends spielten wieder Adolf und Heinz zur Unterhaltung beim gemütliches Beisammensein auf.

Die bekannte Tennenbronner Künstlerin Christel Götz bereicherte die Schau mit Ihren Gemälden, Blanda Röck und Ursula Grieshaber mit Ihren Erzeugnissen aus Kaninchenfell, die auch zum Verkauf angeboten wurden.
Auch die Tombola, mit reichhaltigen Gewinnen bestückt, war von den Kindern dicht belagert.

Am Sonntag erschienen wieder viele befreundete Vereine, die die ausgestellten Tiere begutachteten. Neben unseren Zuchtfreunden aus Günzburg, war zu aller Überraschung auch Zuchtfreund Pascal aus Luxemburg anwesend, der sofort als Preisrichter für nächstes Jahr verpflichtet wurde.

Vereinsmeister wurde Robert Maurer mit Wiener Blau (386,5Punkte), gefolgt von Klaus Roth mit Alaska,(386 Punkte) und Johannes Koose mit Holländer Schwarzweiß ( 385,5 Punkte). Den Besten Rammler stellte Gerold Fleig mit Wiener Grau (97 Punkte), die beste Häsin Klaus Roth ( 96,5 Punkte).

Jugend-Vereinsmeister wurde Sven Maurer mit Zwergwidder Grau (386 Punkte), gefolgt von der Zuchtgemeinschaft Obergfell mit Kleinsilber hell ( 96,5 Punkte), und Marius Roth mit Zwergwidder Weiß (384 Punkte).

Die Tiere
Die Tiere

Die Preisrichter
Die Preisrichter

Was es sonst noch gab
Was es sonst noch so gab

Kreisschau Schwarzwald Baar 2009

Am 7./8.November fand in Peterzell in der Festhalle die diesjährige Kreisschau des Kreisverbandes Schwarzwald-Baar statt. Am Samstag Abend wurde anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Kreisverbandes und des 100 jährigen Bestehens KZV C165 ST.Georgen ein Züchterabend mit den „Groppertälern“ veranstaltet, wobei auch „Ex-Tennenbronner Alfred Haas“ mit Familie zur Unterhaltung aufspielte.

Von den 15 Züchtern des Vereins konnten 12 Kreismeistertitel mit nach Hause genommen werden. Dies waren Maurer Robert, Fleig Gerold, Günter Josef, Roth Klaus, German Günter, Kosse Johannes ( Holländer, Blau und Schwarz), ZGM Obergfell, Maurer Sven ( Hermelin RA und Zwergwidder) sowie Roth Marius.
Bei der Kreiseinzelwertung erreichte Johannes Koose mit Holländer den 3. Platz.
Bei der Vereinswertung wurde der 5. Platz von 12 Vereinen erreicht. 

Im Bereich der Jugend räumten die Tennenbronner alles ab:
Vereinsjugendpokal 2009 gewonnen !!!!!!
Marius Roth , Bester 1,0 Züchter ( Rammler) Zwergwidder Weiß 97,5 Punkte
Sven Maurer, Bester 0,1 Züchter ( Häsin) Zwergwidder Wildhasen/Grau 96,5 Punkte
Sven Maurer, Beste Sammlung Jugend, Hermelin Rotauge, 387,5 Punkte
Sven Maurer, ZDRK Medaille, Zwergwidder Wildhasen/Grau, 385,5 Punkte
ZGM Obergfell, Ein Almanach, Kleinsilber Hell

Jahresausflug 2009

Der von Ernst Grieshaber organisierte Ausflug führte die 29 Teilnehmer zunächst nach St. Peter, wo eine kurze Rast eingelegt wurde. Dabei wurde die dortige Kirche besichtigt. Dann führte die Fahrt über das Glottertal nach Breisach. Auf dem Münsterplatz gab es den mitgebrachten Imbiss. Hier konnte man die Silhouette der Vogesen betrachten. Nach einer kurzen Fahrt durch den Kaiserstuhl wurde die Anlegestelle für die Bootsfahrt in den Taubergießen bei Kappel Grafenhausen erreicht. Jeweils 12 Personen nahmen in den flachen Booten Platz, die dann durch den Altrhein glitten. Vorbei an einigen Quellen konnten Schwäne, Enten, Fische und auch kleine Wasser-Ratten beobachtet werden. Beeindruckend war die Stille in dem Naturschutzgebiet auf dem Wasser, die nur durch die Erklärungen des Bootsführers unterbrochen wurde. Die Fahrt ging dann weiter in das Weingut Ritter in Kenzingen. Bei  Flammkuchen, Ritterteller, und Wein unterhielt der Großvater Helmut des Weingutes die Gesellschaft mit seiner Ziehorgel. Dazu sangen die Züchter kräftig mit. Gegen 20.00 Uhr wurde die Rückfahrt angetreten, die um ca. 21.45 Uhr nach einem schönen Tag zu Ende ging.

Jahresausflug 2009
Alle Bilder

Tierbesprechung 2009

Am 16.05.09 trafen sich ca 15 Züchter, Jungzüchter und Funktionäre des Vereins zur Frühjahrsbesprechung bei Altmeister Klaus Röck im Schwarzenbach. Nach der Begrüßung mit Kaffee und Kuchen eröffnete Vorstand Josef Günter die Versammlung.
Hierbei wurden einige Modalitäten zur Kreis-Jungtierschau in Bräunlingen bekannt gegeben, sowie die Einteilung für die Präsentation bei der Landesgartenschau auf die KW 22 – 27 im Jahre 2010 in Villingen-Schwenningen für den Verein.
Der Vereinsausflug am 05.09.09 führt über St.Peter, den Kaiserstuhl in die Taubergießen.
Nachdem noch einige Jungtiere von Preisrichter German Günter begutachtet wurden, servierte Altmeister und Tätowiermeister Klaus Röck mit seiner Familie noch ein hervorragendes Vesper aus eigener Schlachtung.
Gegen 18:30 löste sich die Versammlung langsam auf, da die Sportschau anstand.

Tierbesprechung 2009
Alle Bilder

Vatertagswanderung 2009

Am 21.05.09 um 9 Uhr trafen sich 9 Kaninchenzüchter zur diesjährigen Vatertagswanderung bei der Höhengaststätte Auerhahn, wo es auch sofort losging. Auch unsere Zuchtfreunde aus Hosenfeld bei Fulda und aus Günzburg in Bayern waren wieder vertreten. Die Wanderung führte über den Purpen auf die Reute und dann auf den Ramstein. Unterwegs gab es neben blühender Flora und Fauna kilometerweite Sicht über Schramberg auf Sulgen und Aichhalden. Beim Lorenzenhof hatte Josef Günter und Felix Kaltenbacher zwischenzeitlich ein reichhaltiges Vesper in der Scheuer aufgebaut, bei dem kräftig zugelangt wurde. Über die Ramsteiner Höhe wurde dann wieder das Höhengasthaus Auerhahn erreicht. Hier gab es Kaffee und Kuchen, und man konnte das Entstehen eines Gewitters   beobachten. Trotz Blitz und Donner blieb es aber trocken, sodaß die Wanderung durch das Eichbachtal über den Naturlehrpfad fortgesetzt werden konnte. Gegen 18:00 Uhr erreichten wir das Gasthaus Löwen, wobei wir auf den letzten 100 Metern doch noch naß wurden.
Nach reichhaltiger warmer Mahlzeit wurde noch einige Zeit über Kaninchenzucht, Kontakte, und sonstige Themen diskutiert, bevor sich die Wandergesellschaft langsam auflöste.

Vatertagswanderung 2009
Alle Bilder

Generalversammlung des Kaninchenzuchtvereins C780 e.V.

Am Freitag dem 3.April 2009 fand die ordentliche Generalversammlung des Kaninchenzuchtvereins im Gasthaus Schützen statt, an der 22 Mitglieder teilnahmen.
Nach der Begrüßung durch Vorstand Josef Günter wurde der im vergangenen Jahr Verstorbenen ehemaligen Leiterin der Frauengruppe Klara Storz gedacht.

Nachdem der Bericht des Schriftführers zur letzten General Versammlung verlesen war, konnte Kassier Klaus Roth von über 400 zahlenden Gästen bei der Lokalschau berichten,  was bei Kaninchenschauen selten ist.( Kinder haben freien Eintritt). Zur Zeit hat der Verein 58 Mitglieder plus einige Ehrenmitglieder, die beitragsfrei sind.

Unter der Tagesordnung Ehrungen wurde wieder einmal German Günter hervorgehoben. Er züchtet mittlerweile 50 Jahre aktiv Kaninchen. Nach eigenem Bekunden hat er in dieser Zeit ca. 650 Tiere ausgestellt. Da unser German bereits alle offiziellen Ehrungen, vom Ehrenvorsitzenden, bis zum Altmeister besitzt, wurde ihm vom Vorstand ein kleines Geschenk überreicht.

Im Jahre 2010 findet die Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen statt, bei der der Kreisverband Rottweil- Tuttlingen, und der Kreisverband Schwarzwald-Baar über die gesamten Gartenschau einen Infostand mit Kaninchen betreiben. Jeder Verein stellt sich dabei eine Woche lang zur Verfügung.

 

 

Jahresabschluß des Kaninchenzuchtvereins C780 e.V.

Am 14.02.2009 fand im Gasthaus Bach der Jahresabschluß des Kaninchenzuchtvereins C780 Tennenbronn e.V. für das Zuchtjahr 2008 statt.
Vorstand Josef Günter begrüßte ca 40 Mitglieder des Vereins. Zuerst gab es mal Kaffee und Kuchen. Danach folgte die Prämierungen der Örtlichen Lokalschau.

Dann startete Jürgen Obergfell eine Präsentation über den Verein, bei dem viel gelacht wurde. Da auch ältere Bilder gezeigt wurden, erkannte mancher seinen Vater oder Großvater. Andere wiederum erkannten sich selbst auf den zum Teil über 40 Jahre alten Bildern kaum. Auch die traditionelle Vatertagswanderung sowie der Vereinsausflug nach Bad Buchau wurden in Erinnerung gerufen.

Gegen 19:00 Uhr wurde ein reichhaltiges Abendessen präsentiert, das der Verein spendierte.
Nachdem alle satt waren, spielte Heinz und Adolf  mit ihren Ziehorgeln zur Unterhaltung auf.